blog img
Straße im Wald ©franckreporter iStock

Der 1. Tag des #VDATK20: Der Weg zur CO2-freien Mobilität 2050

Der erste Tag des 22. Technischen Kongresses des VDA steht unter der Überschrift „Der Weg zur CO2-freien Mobilität 2050“. In Keynote-Sessions, Paneldiskussionen und Themen-Sessions geben hochkarätige Referenten einen Einblick, wie dieser Weg erfolgreich beschritten werden kann und vor welchen Chancen und Herausforderungen Industrie und Politik stehen.

Die Automobilindustrie befindet sich in einem fundamentalen Strukturwandel, für den enorme Investitionen nötig sind. Welche Impulse muss die Politik setzen und wie agiert die Industrie? Nach der Eröffnung durch VDA-Präsidentin Hildegard Müller stellt die erste Keynote-Session mit dem Thema „Klimapolitik und Antwort der Industrie“ diese Frage in den Mittelpunkt.

Europa muss bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden – das fordert die Europäische Kommission. Ein entscheidender Sektor ist dabei der Verkehr. Wie das Ziel der Kommission erreicht werden kann, ist Thema der zweiten Keynote-Session mit dem Titel „Wege zur CO2-freien Mobilität“. Hochrangige Speaker aus der Industrie zeigen auf, welche Innovationen schon heute Realität sind und welche Maßnahmen unternommen werden, um die Mobilität von morgen klimaneutral zu gestalten.

Die politische Perspektive gibt es anschließend bei der Paneldiskussion „Globale Perspektive für Klimaschutz und Wohlstand“. Spitzenvertreter aus der Politik geben einen Eindruck, wie Industrie- und Klimapolitik einander ergänzen.

Der Nachmittag steht im Zeichen der Themen-Sessions. So gibt es im ersten Slot parallel die Sessions zu alternativen Kraftstoffen und Antrieben der Zukunft. Die Elektromobilität erlebt ihren Hochlauf, doch wo stehen wir bei Wasserstoff, Gasantrieb und E-Fuels? Welchen Beitrag leisten sie zur CO2-Reduzierung? Bleibt die Vielfalt bestehen? Wer gewinnt den Wettbewerb? In den Themen-Sessions erhalten Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Am späten Nachmittag rücken die Themen Infrastruktur sowie Nachhaltigkeit und Rohstoffverfügbarkeit in den Fokus. Im Rahmen der Themen-Session „Was braucht eine kundenfreundliche Infrastruktur der Mobilität der Zukunft?“ kommen Experten aus Politik und Energiewirtschaft zu Wort. Die zentrale Frage „Nachhaltigkeit und Rohstoffverfügbarkeit: Wie lösen wir die Herausforderungen?“ wird in der Parallelsession erörtert.

Einen Überblick über das Programm und die Speaker des #VDATK20 erhalten Sie hier!